Dubai

Mit atemberaubenden Milliardenprojekten erfindet der Golfstaat das Tausend-und-eine-Nacht der Zukunft. Willkommen im Übermorgenland.

Dubai © radmila kerl-191

Ein modernes Märchen aus 1001 Nacht, Wunderland im Wüstensand, Luxusträume aus dem Nichts – erste Rundfahrt durch die Stadt, der Vollmond scheint hell wie eine silberne Sonne über den zum Himmel strebenden Bauten.

 

Sie sind es, die benommen machen, die leuchtenden, schimmernden, funkelnden Hochhäuser aus Glas, Stahl, Aluminium, Chrom.

Kühne Architektur, die mit vielerlei Stilen und Formen spielt, orientalischer Prunk, postmoderne Kühle, rund, halbrund, dreieckig, elliptisch. Ein Gebäude trägt einen riesigen Golfball auf dem Dach, die Fassade eines anderen gleicht einem überdimensionalen Handy, zwei elegante Türme erscheinen so fragil, als könnte ein leichter Wüstenwind sie erzittern lassen. Es gibt aber auch noch das alte Dubai aus der Zeit vor dem Ölboom: eine Beduinensiedlung am Creek, Hütten, Zelte, Kamele, Fischerboote, abgeschiedenes, archaisches Stammesleben: Der Wüstenstaat ist so vielseitig, man könnte sich hier Monate aufhalten.

In unseren alljährlichen Workshops werden wir hier in vier Tagen versuchen, das alte und neue Dubai zu entdecken und fotografisch festzuhalten nachfolgend sehen Sie eine kleine Sammlung der Bilder aus den letzten Jahren.

e-mail

Infoline: 089/ 44 11 99 82